header banner
Default

Die Mitarbeiter haben das Recht, ihre Bewertung zu erhalten


Table of Contents

    Bewertungen dienen potenziellen Mandanten als wichtige Orientierungshilfe bei der Suche nach einem Anwalt. Rezensionen vermitteln nicht nur einen Eindruck von der Person und der Erfahrung des Anwalts, sie bauen auch Vertrauen auf – und das schon vor dem ersten Kontakt. Rechtsanwältin Christine Schönburg schildert im Interview, wie ihr Reputationsmanagement ganz konkret aussieht. 

    War für Sie von vornherein an klar, dass Sie am optionalen Bewertungssystem von anwalt.de teilnehmen?

    Ja, für mich stand von Anfang an fest, dass ich das Bewertungssystem für sinnvoll erachte und nutzen werde. 

    Was sagen Sie Anwälten, die zögern, sich bewerten zu lassen?

    Anwälten, die Bedenken haben, sich bewerten zu lassen, würde ich raten, sich dennoch auf Bewertungen einzulassen. Ich erhalte bei neuen Mandatsübernahmen sehr häufig die Mitteilung, man habe mich gerade auch wegen der guten Bewertungen als Anwältin gewählt. Ängste vor etwaigen schlechten Bewertungen hatte ich nie. Und wenn einmal eine nicht so gute Bewertung eingehen würde, könnte ich sicher professionell damit umgehen.

    Wie bitten Sie Mandanten um Bewertungen?

    Meine Wege, meine Mandanten um Bewertungen zu bitten, sind die folgenden: Entweder bitte ich meine Mandanten im Abschlussgespräch um eine Bewertung und überreiche das Bewertungskärtchen von anwalt.de persönlich. Oder ich übersende im Abschlussschreiben das Bewertungskärtchen auf dem Postweg, beispielsweise zusammen mit dem Scheidungsbeschluss. Beides jeweils mit dem freundlichen Hinweis darauf, wie wichtig eine Bewertung für uns Anwälte sein kann. Der ideale Zeitpunkt, um Mandanten nach einer Bewertung zu fragen, ist aus meiner Sicht der erfolgreiche Abschluss eines Mandats. 

    Wie gehen Sie mit den Bewertungen in Ihrer Kanzlei um?

    Das Feedback aus den Bewertungen verwende ich intern in meiner Kanzlei in der Form, dass ich mich bei den vielen guten Bewertungen immer wieder in der Art und Weise, wie ich anwaltlich arbeite, bestätigt sehe mit der Folge, dass ich auch weiterhin anwaltlich genauso mit meinen Mandanten umgehe. 

    Welche Bewertungen fanden Sie bislang besonders aufschlussreich und warum?

    Ich hatte glücklicherweise bislang überaus tolle Bewertungen. Das freut mich natürlich. Besonders aufschlussreich empfinde ich Bewertungen, die auf den Inhalt dessen eingehen, was meine Mandanten und ich zusammen geschafft haben. Es ist ja oftmals ein längerer Weg vom Mandatsbeginn bis zum Mandatsabschluss. Wenn mir meine Mandanten dann in der Bewertung mitteilen, wie zufrieden sie rechtlich waren und dass sie sich auch menschlich gut aufgehoben gefühlt haben, dann ist das für mich ein sehr aufschlussreiches Zeichen dafür, meine anwaltliche Arbeitsweise genauso fortzuführen. 

    Wie gehen Sie mit negativen Bewertungen um?

    Mit negativen Bewertungen gehe ich wie folgt um: Negative Bewertungen habe ich zum Glück selten bis gar nicht. Ich würde eine negative Bewertung aber auf jeden Fall konstruktiv annehmen und genauso freundlich kommentieren, wie ich durchweg auch gute Bewertungen annehme und kommentiere.

    Wie kann man als Anwalt Ihrer Erfahrung nach die Zufriedenheit von Mandanten erhöhen?

    Die Zufriedenheit von Mandanten kann man dadurch steigern, dass man erreichbar ist. Mandanten mögen es aus meiner Sicht auf keinen Fall, wenn sie eine Woche oder länger auf eine Antwort, eine Zusendung oder auf einen Termin warten müssen. Ich glaube, das ist wie auch sonst im Leben. Man hat eine Anfrage, es ist einem irgendetwas wichtig und man möchte schnellstmöglich eine Antwort. Ich arbeite so, dass ich meinen Mandanten diese Antwort schnellstmöglich zukommen lasse, bestenfalls innerhalb von 48 Stunden, und ich glaube, das wird mir gedankt. 

    Ich bin mir sicher, man kann als Anwalt meiner Erfahrung nach die Zufriedenheit von Mandanten auch dadurch steigern, wenn man – über die zeitnahe Beantwortung der Mandantenanfragen hinaus – den Mandanten durchweg das Gefühl gibt, dass sie über die rechtlichen Dinge hinaus auch menschlich verstanden werden und man wirklich zusammen kämpft. 

    Gibt es Dinge, mit denen Anwälte Mandanten auch verärgern können?

    Ja, selbstverständlich. Aus meiner Sicht ist dies zuvorderst, wie oben bereits ähnlich ausgeführt, wenn Anwälte zum einen nicht erreichbar sind und wenn Mandanten zum anderen das Gefühl haben, der Anwalt kämpft nicht für sie. Gerade im Familienrecht haben die Menschen ja häufig akute Fragen, die sie beschäftigen und die sie zeitnah geklärt haben möchten. Ich beantworte im Bedarfsfalle auch mal am Wochenende Anfragen. Ich lasse mich auf keinen Fall ständig vereinnahmen, aber ich bin grundsätzlich für meine Mandanten leicht erreichbar oder melde mich schnellstmöglich zurück. 

    Sie kommentieren alle Bewertungen, die Sie erhalten, und geben sich dabei viel Mühe. Warum ist das für Sie so wichtig?

    Ich kommentiere von Anfang an in anwalt.de alle Bewertungen, die ich erhalte, und nehme mir tatsächlich auch Zeit dafür. Mandanten, die sich ihrerseits die Zeit nehmen und die Mühe machen, eine Bewertung zu schreiben, haben es verdient, dass man ihre Bewertung liest, sich der Bewertung annimmt und diese Bewertung nicht nur mit einem kurzen Standardsatz beantwortet. Mir persönlich ist der Akt des Kommentierens einer Bewertung auch deshalb wichtig, weil meine Kommentierung den letzten Schritt des Mandates bedeutet und sich wie ein freundlicher Abschied von Menschen anfühlt, mit denen man rechtlich und menschlich durch dick und dünn gegangen ist. 

    Rechtsanwältin Christine Schönburg hat bereits seit 2016 ein Profil bei anwalt.de. Sie konzentriert sich ganz auf das Familienrecht und steht Mandanten mit ihrer umfassenden Berufserfahrung dabei bundesweit zur Seite.

    (THH; ZGRA)

    Erhalten Sie weitere hilfreiche Tipps, wie Sie neue Mandanten gewinnen, und erfahren Sie, wodurch Sie Ihre Reputation – neben Bewertungen – noch steigern können.

    Sources


    Article information

    Author: Megan Wade

    Last Updated: 1702508403

    Views: 951

    Rating: 4.2 / 5 (108 voted)

    Reviews: 85% of readers found this page helpful

    Author information

    Name: Megan Wade

    Birthday: 1952-07-03

    Address: 20496 Stephen Valley Apt. 864, Port Teresa, GA 61383

    Phone: +4274815521536598

    Job: Taxi Driver

    Hobby: Stargazing, Coffee Roasting, Woodworking, Beekeeping, Painting, Gardening, Origami

    Introduction: My name is Megan Wade, I am a esteemed, Colorful, welcoming, forthright, radiant, audacious, strong-willed person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.